Teile diese Botschaft mit allen, die sie kennen sollten:

Botschaft: Freiheit! So machst du dich frei.

 

April 2021 – Planet Erde

Stimmige Musik: Freiheit, die ich meine – Peter Maffay

Ergänzende Bücher:  Haben oder Sein – Erich From, 8 Stunden mehr Glück – Maike van den Boom, Neue Arbeit – Neue Kultur – Frithjof Bergmann, Als die Welt stehen blieb – Maja Lunde, Der Wal und das Ende der Welt– John Ironmonger, Briefe aus dem Gefängnis – Nelson Mandela, …trotzdem Ja zum Leben sagen – Victor E. Frankl, Selbst denken – Harald Welzer

 

Die Bücher empfehle ich meistens über mojoreads.de, die alternative Buchplattform, auf der ich gerne Bücher rezensiere oder ein Mojo gebe. Falls du ein Buch über meine Empfehlung bestellst, erhalte ich kein Geld, aber Punkte.

Du kannst auch mitmachen:

https://mojoreads.de/

Hashtags: 

#freiheit #skandinavien #veranwortung #botschaft

 

Hast du auch den Eindruck, dass der Ruf nach Freiheit immer lauter wurde in den letzten Monaten? Angezettelt durch diverse Lock-Downs, durch Abstandsregeln und Maskenpflicht und durch das Fehlen von „normalem“ Alltag, ist der Freiheitswunsch bei vielen Menschen – scheinbar – stärker geworden. Mit manchen von ihnen geht er sogar regelmäßig durch – der Freiheitswunsch.

Was heißt Freiheit?

 

Wie immer bei so großen Begriffen, hat jeder Mensch eine ganz eigene Vorstellung von deren Bedeutung.

 

Grundsätzlich hat niemand etwas gegen die eigene, ganz persönliche Freiheit. Sie wird – zumindest in demokratischen Ländern – ganz selbstverständlich ausgenutzt.

 

Aber wehe, das eigene Lebensmodell, das man sich so mühevoll geschaffen hat, gerät ins Wanken. Dann wird nach Wegen gesucht, dieses zu verteidigen. Und nach Schuldigen, die einem die eigene Freiheit wegnehmen wollen.

 

Was hat das mit den Wikingern zu tun?

 

Ich weiß nicht, ob du es wusstest: in mir fließt Wikinger-Blut. Und deshalb fällt es mir womöglich so leicht, Freiheit ernst zu nehmen.

 

Die Wikinger waren Eroberer. Sie waren mutig, clever und mobil, und einer von ihnen, Leif Eriksson, genannt „der Glückliche“, entdeckte um das Jahr 1.000 Amerika – also 500 Jahre früher als Kolumbus.

 

Wie du Freiheit erlangst: Mach dich frei!

 

In dieser Botschaft erfährst du – angenehm kompakt – wie du so frei sein kannst wie die Wikinger und ihre Nachfahren, die Skandinavier:innen. Du lernst, welche Voraussetzung Freiheit braucht – und welches kleine Wort du durch ein anderes ersetzen kannst.

 

So einfach geht frei sein!

 

Falls du über jede Botschaft sofort informiert sein willst, dann abonniere den YouTube-Kanal:

http://bit.ly/gabrielesbotschaften

Oder trage dich in die E-Mail-Liste ein (siehe unten).

 

Schau die Botschaft zur Freiheit auf YouTube an:

 

Gabriele

Gabriele Feile fliegt und nimmt von dort oben große Zusammenhänge intensiv wahr. Sie sagt, was zu sagen ist und was gehört gehört.

Mehr über Gabriele Feile und ihre Botschaften

 

Die Botschafterin

Die Brückenbauerin

Teile diese Botschaft mit allen, die sie kennen sollten: