Teile diese Botschaft mit allen, die sie kennen sollten:

Botschaft: Meinungsfreiheit. Oder: Meinungs-Freiheit

August 2021 – Planet Erde

Stimmige Musik: Ich habe keinen passenden Song gefunden. Kennst du einen? Dann schreib mir.

Ergänzende Links:

Artikel 5, Grundgesetz der Bundesrepuplik Deutschland

Das Grundgesetz (Bundestag)

Meinungsfreiheit am Beispiel Wendler (MaiLab auf YouTube)

Warum wir glauben, was wir glauben wollen (NZZ: Neue Zürcher Zeitung)

Confirmation Bias – Bestätigungsfehler (Wikipedia)

 

Passende Bücher: 

 

Meine Leseempfehlungen zu den Botschaften sammle ich in einer Leseliste bei yourbook.shop. Das ist eine alternative Buchplattform mit Sitz in Berlin, auf der ich gerne Bücher rezensiere oder ein Mojo gebe. Falls du ein Buch über meine Empfehlung bestellst, erhalte ich kein Geld, aber Punkte.

Du kannst auch mitmachen: https://mojoreads.de/

Hier kannst du dir die Liste anschauen:

 

Buchempfehlungen fuer Botschaften

Hashtags: 

#meinungsfreiheit #zensur #botschaft

 

 

Unser Grundgesetz sichert in Artikel 5 allen Menschen in Deutschland ein Recht auf die freie Äußerung ihrer Meinung zu.

Was heißt das denn genau? Müssen alle anderen sich meine Meinung anhören? Müssen sie derselben Meinung sein wie ich? Sind alle, die eine andere Meinung haben, automatisch schlechte oder dumme Menschen, Rechtsextreme, Linksgrünversiffte, Querdenkende, Corona-Leugnende, Wissenschaftshörige, Lemminge oder was anderes?

Und gibt es eigentlich eine Pflicht zu einer persönlichen Meinung?

All das und noch a bissle mehr gibt es in dieser Botschaft.

 

Deine Meinung zählt!?

 

Seit dem Einzug des Internets ist es plötzlich für uns alle möglich, unsere Meinungen so zu sagen, dass andere sie hören, sehen oder lesen können – oft noch viele Jahre später. Plötzlich können wir alles bewerten, was wir erlebt haben. Restaurants, Hotels, Veranstaltungen, Arztbesuche, sogar Sehenswürdigkeiten: überall fragt man uns nach unseren Eindrücken.

 

 

Oft wird das forciert, weil das Engagement von Menschen im Internet die Algorithmen mit Daten füttert, die dann wiederum genutzt werden können, um andere Menschen anzusprechen. Das ist im Prinzip Mundpropaganda, nur halt technisch umgesetzt und in größerem Ausmaß.

 

 

Ist es da ein Wunder, dass wir Menschen glauben, unsere Meinung – ganz persönlich – zählt enorm viel und hat andere gefälligst zu interessieren? Ja sie zählt, aber nur in der Masse, nicht als individuelle Aussage. Den Algorithmen ist es egal, wer was sagt. Sie brauchen einfach nur möglichst viele Daten.

 

 

Und jetzt kommt’s: Dem Großteil deiner 8 Milliarden Mit-Menschen ist es schlichtweg egal, was deine Meinung ist. Es interessiert sie nicht, sie verstehen dich nicht, oder sie haben keine Ahnung, dass es dich gibt. Und das gilt andersherum genauso.

 

Wie entstehen Meinungen?

 

Meinungen bilden sich aufgrund dessen, was Menschen erleben, wahrnehmen und vor allem glauben. Das Umfeld, in dem wir uns bewegen und vor allem die Medien, die wir konsumieren, haben einen großen Einfluss auf unsere Meinung.

Oder ist es andersherum? Wir suchen uns das Umfeld und die Medien, die unserer Meinung entsprechen? Der Confirmation Bias, zu deutsch: Bestätigungsfehler, spricht dafür. Das bedeutet, wir suchen Aussagen und Nachrichten, die unsere Meinung bestätigen und halten sie für wahr.

 

Meinungsfreiheit wörtlich nehmen

 

In der Botschaft: Meinungsfreiheit! Was heißt das eigentlich? kannst du aus meinem Blickwinkel – also aus der Luft – das Thema betrachten und das zum Anlass nehmen, deine Meinungen mit etwas Abstand zu sehen.

 

Am Ende gibt es wie immer eine Brücke, mit der du Meinungsfreiheit so definieren kannst, wie sie auch gemeint sein kann.

 

Falls du über jede Botschaft sofort informiert sein willst, dann abonniere den YouTube-Kanal:

http://bit.ly/gabrielesbotschaften

Oder trage dich in die E-Mail-Liste ein (siehe unten).

 

Schau die Botschaft „Meinungsfreiheit! Was heißt das eigentlich?“ auf YouTube an:

 

Gabriele

Gabriele Feile fliegt und nimmt von dort oben große Zusammenhänge intensiv wahr. Sie sagt, was zu sagen ist und was gehört gehört.

Mehr über Gabriele Feile und ihre Botschaften

 

Gabriele Feile

Teile diese Botschaft mit allen, die sie kennen sollten: