Teile diese Botschaft mit allen, die sie kennen sollten:

Botschaft: Nur kein Neid!

Juni 2021 – Planet Erde

Stimmige Musik: Aquarius / Let the sunshine in – The Fifth Dimension (aus dem Musical Hair). Achte besonders die Passage: „No more falshoods or derisions“ (in der Bridge)

 

Ergänzende Links:

Die Emotion Neid erklärt (Wikipedia)

Wem gehört die Welt? Vom Acker zum Imperium (TerraX ZDF-Mediathek)

Interessant wird es besonders ab Minute 14:48 mit dem Zeitpunkt, als die ersten Statussymbole auftauchten, die Neid hervorriefen. Ab Minute 18:07 wird das Phänomen Neid mit dem so genannten Ultimatum-Experiment noch deutlich erklärt.

Impfneid, warum der Corona-Pieks spaltet (Ärztezeitung)

Woher kommt die Skepsis gegen die Corona-Impfung? (Deutschlandfunk)

Impfbereitschaft in Deutschland (Handelsblatt)

 

Passende Bücher: 

Meine Leseempfehlungen zu den Botschaften sammle ich in einer Leseliste bei mojoreads.de. Das ist eine alternative Buchplattform mit Sitz in Berlin, auf der ich gerne Bücher rezensiere oder ein Mojo gebe. Falls du ein Buch über meine Empfehlung bestellst, erhalte ich kein Geld, aber Punkte.

Du kannst auch mitmachen: https://mojoreads.de/

Hier kannst du dir die Liste anschauen:

 

Buchempfehlungen fuer Botschaften

Hashtags: 

#Neid #Impfneid #botschaft

Wie findest du es, wenn andere dich beneiden? Bist du selbst häufig neidisch auf andere? Und was ist das für ein Gefühl – ein angenehmes oder eher ein störendes?

Weil es für viele einen akuten Grund zum Neiden gibt, Hashtag #impfneid, hat sich diese Botschaft wie von selbst entwickelt. Ich habe viel Neues über das Phänomen  gelernt, zum Beispiel, dass es positiven, nämlich konstruktiven, Neid gibt.

 

Was ist Neid genau?

 

Neid ist zunächst mal eine neutrale Emotion, die keinen Schaden anrichtet. Und zwar dann, wenn er konstruktiv ist. Wenn eine Großmutter ihren Enkel um dessen Jugend und Unbeschwertheit beneidet, geschieht das nicht aus Missgunst. Sie weiß ja, dass sie diesen Status nicht mehr erreichen kann und freut sich für ihren Enkel, auch wenn sie ihn beneidet.

 

Beim Thema Corona-Impfung kann das zum Beispiel heißen, dass du dich für diejenigen freust, die ihre Impfung bekommen haben.

 

Konstruktiver Neid kann auch als Antrieb dienen, nämlich dann, wenn du dich angespornt fühlst, das zu erreichen, was andere erreicht haben, ohne es ihnen zu missgönnen. Typischerweise sagt man Ehrgeiz dazu.

 

Wie fühlt es sich an, Neider zu haben?

 

Ist es eine deutsche „Angelegenheit“, dass wir gerne bei diesem Thema den Journalisten und Moderator Robert Lembke – Gott hab ihn selig – zitieren:

 

„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“

 

Wer Neider hat, ist also erfolgreich, wenn man diesen Worten glaubt. Denn man hat ihn sich schließlich hart erarbeitet! Dass Erfolg tragisch (nämlich mit einem frühen Tod) enden kann, auch und besonders, wenn er mit viel Neid im Gepäck kommt, das musste Marilyn Monroe erleben. Sie kannte die Schattenseiten des Neids nur zu gut.

 

Neid bringt die schlechten Seiten von Menschen hervor

 

Wenn Neid destruktiv ist wird er zu Missgunst. Das heißt: wir missgönnen anderen, was sie erreicht haben. Unsere Emotionen können mit uns durchgehen. Was folgt sind üble Nachrede, offener Hass, Mobbing oder gar körperliche Gewalt. Neid ist eine der sieben Todsünden. Das passt.

 

Neid erkennen und verwandeln

 

In der Botschaft: Nur kein Neid blickst du mit mir von mehreren Seiten auf das Thema. Du erkennst, warum so viele Menschen neidisch sind auf eine Impfung, was Angst damit zu tun hat und warum Impfgegner auch nur Menschen sind.

 

Am Ende gibt es wie immer eine Brücke, mit der du Neid – diese schwer kontrollierbare und unangenehme Emotion – verwandeln kannst. Es ist eigentlich ganz leicht. Probier es aus.

 

Falls du über jede Botschaft sofort informiert sein willst, dann abonniere den YouTube-Kanal:

http://bit.ly/gabrielesbotschaften

Oder trage dich in die E-Mail-Liste ein (siehe unten).

 

Schau die Botschaft „Nur kein Neid“ auf YouTube an:

 

Gabriele

Gabriele Feile fliegt und nimmt von dort oben große Zusammenhänge intensiv wahr. Sie sagt, was zu sagen ist und was gehört gehört.

Mehr über Gabriele Feile und ihre Botschaften

 

Gabriele Feile

Teile diese Botschaft mit allen, die sie kennen sollten: